Zuckermonster

Hilfe für Zuckersüchtige.

Wie lange willst du dich noch quälen?

| Keine Kommentare

Ich kann mich an die vielen Jahre erinnern, in denen ich mir jeden Tag erneut vorgenommen habe: „Morgen! Ab morgen esse ich gesund! Ab morgen ist Schluss mit der Nascherei!“ – gefolgt von einem Gefühl des Versagens und Selbstvorwürfen, wenn ich es dann doch wieder nicht geschafft hatte. Fies war das! Wer soll so lernen, sich selbst zu lieben?

Das alles änderte sich, als ich eins begriffen hatte: Ich hatte es mit etwas ganz anderem zu tun, als meinem schwachen Willen! Ich war nicht zu schwach, da war nur etwas, das viel stärker war: Die Sucht! Sie hatte die Oberhand und machte es mir unmöglich, weniger zu naschen und einen kühlen Kopf zu bewahren. Und sie brachte obendrein noch eine Menge an dunklen Gefühlen mit sich, die mir den Tag vermiesten.

Wenn es jetzt bei dir klingelt und wenn du das kennst, dann frage ich dich:
Wie lange willst du dir das noch antun?  

Wie begegnet man einer Sucht?

Würde man einem Alkoholiker empfehlen, jeden Tag etwas weniger Alkohol zu trinken und so diese „schlechte Angewohnheit“ einfach auszuschleichen? – Nein, würde man nicht! Oder würde man sich ein Pflaster ganz langsam und vorsichtig von der Haut reißen, so dass es möglichst lange schmerzt? – Nein, man entfernt es schnell und beherzt!

Meiner Meinung nach verhält es sich mit dem Zucker ganz genauso. Verstehe, dass es eine Sucht ist und begegne ihr mit dem Respekt, die sie benötigt: Mit Verständnis, Selbstliebe und vor allem: mit einem Entzug!

Vier Wochen reichen erst einmal aus, um die Zuckerfreiheit kennen zu lernen. Verzichte in der Zeit auf alles Süße und konzentriere dich auf frische Nahrung und gute Fette. Die meisten erfahren schnell eine Verbesserung, aber du solltest durchhalten, denn erst nach den ersten drei Wochen beginnt der Körper die Zuckerfreiheit zu zeigen. Ab da lernst du, frei zu entscheiden und ohne Verzichstgefühl Nein zu den Keksen auf dem Tisch zu sagen. Was für ein Gefühl!

Wenn du auf diesem Weg hilfe benötigst, stehe ich dir gerne zur Seite: Schau mal hier nach.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.