Endlich zuckerfrei!

von Ilga Pohlmann

Geschafft!

Der download Link kommt gleich per Mail!

Viel Spaß!

Share Button

26 Kommentare

  1. Leider warte ich noch immer auf den download, obwohl nun schon Wochen vergangen sind. Schade!

    • Ach, das tut mir leid!
      Eigentlich sollte das pdf sofort zum download bereit stehen. Das geht automatisch.
      Ich hab deinen Namen gefunden, die mail sollte also an dich raus gegangen sein. Wahrscheinlich ist der download link in deinem Spam-Ordner gelanden. Ich werde ihn dir noch einmal zuschicken. Viel Spaß damit!

  2. Liebe Ilga,

    lichen Dank für das kostenlose ebook! Auf den ersten Blick sieht es super und mit viel Liebe gestaltet aus. Ich freue mich schon richtig darauf, es zu lesen und hoffe, dass das ebook mich bei der Überwindung meiner Zuckersucht unterstützen wird.

    Ganz liebe Grüße

    • Der Eindruck täuscht nicht: es ist mit ganz viel Liebe und Leidenschaft entstanden. Schön, dass du es gemerkt hast. Das Thema ist mir einfach sehr wichtig.

      Viel Spaß beim Lesen und ausprobieren. Und wenn du Fragen hast oder unterstützung brauchst: meld dich einfach! 🙂

  3. Liebe Ilga

    Herzlichen Dank für dein wunderschön kreiertes Rezepte-e-Book. Wunderschön!!

    Liebe Grüsse
    Evelin (aus der Business Class)

  4. Bei mir scheint es auch nicht zu funktionieren

  5. Liebe Ilga, vielen Lieben Dank für das schöne EBook, ich freue mich aufs Ausprobieren.

  6. Liebe Ilga,
    vielen Dank für das schöne eBook.Ist gerade bei mir angekommen.

  7. Vielen vielen Dank für diese Rezepte ohne Zucker , da muss ausprobiert werden und ich bin schon ganz gespannt .
    das Versenden klappte umgehend ohne Probleme .
    Nochmals herzlichen Dank
    lg
    Astrid

  8. Ganz, ganz herzlichen Dank für das E-Book. Es steckt soviel Arbeit und Liebe darin. Ich werde es nun intensiv lesen, versuchen die Ratschläge umzusetzen und die Rezepte nachzukochen. Und damit hoffentlich die Lust auf Süßes in den Griff zu bekommen.
    Danke
    Claudia

  9. Hallo Ilga,
    vielen lieben Dank für das wunderschöne Buch und die vielen Tips und Anregungen.

    Herzliche Grüße
    Monika

  10. Liebe Ilga,
    herzlichen Dank für das ansprechend gestaltete, kleine Buch mit den vielen Tipps.
    Es ist immer wieder interessant, neue Rezpte zu haben auf dem Weg zu einer gesunden Lebensweise.

    Alles Gute und liebe Grüße
    Bärbel

  11. Danke. In nur wenigen Minuten erhalten. 🙂

  12. Herzlichen Dank ♥

    Bereits im letzten Jahr habe ich mich vom raffinierten Zucker (auch von Weizen & Palmfett) verabschiedet (somit wird alles frisch gemacht) und freue mich jetzt auf deine Rezepte!

    Lieben Gruß, Imme

  13. Hallo Ilga,

    vielen Dank für das informative eBook. Bin schon ganz gespannt was ich für mich entdecken kann.

    Liebe Grüße
    Margot

  14. Hallo Ilga,

    ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Weg meinen Zuckerkonsum in den Griff zu bekommen, habe aber noch nie lange durchgehalten. Ich leide unter regelrechten Heißhungerattacken, vor allem wenn der Tag ausklingt und man etwas zur Ruhe kommt. Dann ist fast gar nichts mehr vor mir sicher. Hinterher plagt mich dann das schlechte Gewissen, aber eben zu spät. In Bezug auf die Ernährung versuche ich mich abwechslungsreich mit viel Obst und Gemüse zu ernähren. Leider habe ich es noch nicht geschafft auf den Zucker und auch das weiße Mehl zu verzichten oder diese wenigstens zu reduzieren. Obwohl ich inzwischen weiß, dass viele gesundheitliche Probleme ihren Ursprung in einem zu hohen Konsum von Industriezucker und Kohlenhydraten aus Weizenprodukten haben.
    Wie du schon richtig bemerkt hast, schauen die meisten Mediziner nur auf Werte die man messen und auswerten kann. Aber wir sind keine Maschinen, wenn es so einfach wäre hätte die Medizin sicher schon viel mehr Probleme im Griff. Das heißt also Hilfe zur Selbsthilfe – dabei bin ich jetzt auf deinen Blog aufmerksam geworden. Hier werden die Probleme sehr anschaulich beschrieben, mit denen sich ja offensichtlich sehr viele herum plagen. Jedenfalls finde auch ich meine Probleme hier angesprochen und da du wie auch deine BLOG- Leser schon positive Erfahrungen im Kampf mit dem “Zuckermonster” gemacht haben, bin ich jetzt wieder motiviert einen neuen Versuch zu starten.

    Liebe Grüße, Gabriela

    • Hallo Gabriela,

      danke für deinen Kommentar.
      Genau für Menschen wie dich hab ich den Blog gestartet. Du klingst nach einem klassischen „Fall“. Ein Zeichen der Sucht ist es ja, dass man – obwohl man es besser weiß – trotzdem weiter macht.

      Weglassen alleine ist sehr schwierig. Es ist wichtig, die Dinge, den Körper beim Entzug zu unterstützen. Mit sehr nährstoffreichem Essen (Nüsse (weich’ sie über Nacht in Wasser ein), Sprossen, gute Fette (keine industrielle veränderten), vollwertiges Essen und sehr viel frisches Gemüse) kannst du dafür sorgen, dass die Lust auf den Zucker weniger wird. Und wenn die ersten Tage geschafft sind, dann zeigt sich öfter, warum man eigentlich nascht. Fühl dann genau hin, was du eigentlich benötigst. Wir alle haben ja ein paar Päckchen, die wir mit uns rumtragen und gerne ignorieren, und Zucker eigenen sich sensationell und Bedürfnisse zu unterdrücken. Also mach dich gefasst auf eine sehr interessante Reise zu dir selbst, denn wenn du dir über diese Bedürfnisse klar wirst, und sie anders, als mit Zucker befriedigst, wird sich dein ganzes Leben verbessern. 🙂

      Ich kann dich nur sehr darin unterstützen, es immer wieder zu versuchen. Rückfälle gehören dazu und sind kein Versagen, sondern einfach Teil des Weges. Du musst nur danach immer wieder „auf Spur“ kommen. Schau dich weiter auf meinem Blog um, ich geb’ da viele Tipps, wie es besser laufen kann. Aber das Thema ist so groß!

      Falls du weitere Unterstützung brauchst: Im August startet der nächste Kurs: http://www.endlichzuckerfrei.de in den 7 Wochen gibt es eine geballte Ladung an Infos und Unterstützung für die Teilnehmer.

      Liebe Grüße und bleib’ dran!
      Ilga

  15. Hallo Ilga,
    ich habe erst heute auf deine Seite gefunden. Der Online-Kurs interessiert mich sehr.
    Schade nur, dass ich die nächsten Wochen im Uralub und wenig online bin.
    Ist schon absehbar, wann der nächste Kurs startet?

    Liebe Grüße Silke

  16. Liebe Ilga,

    ich habe gerade das sehr interessante Interview mit Dir beim Well-Aging-Kongress gehört und mir sogleich Dein E-Book heruntergeladen. Vielen herzlichen Dank dafür. Die Rezepte wirken sehr ansprechend und ich werde sie nach und nach ausprobieren.

    Herzliche Grüße

    Martina

  17. Herzlichen Dank für das E-Book, freue mich sehr darauf und hoffe,
    dass ich es umsetzen kann. Viele Grüße…Karin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.